Sie sehen / Ihr seht, psychische Probleme können sich ganz unterschiedlich zeigen und können jeden treffen. Es ist definitiv kein Zeichen der Schwäche, wenn man nicht mehr alleine damit fertig wird und sich an einen Fachmann / -frau wendet. – Im Gegenteil, damit beweisen Sie/ beweist Ihr MUT

Wir sind gerne für Sie / für Euch da!

Nach einem ausführlichen Erstgespräch erfolgt die individuelle weitere fundierte Diagnostikphase.

Die Kinder- und jugendpsychiatrische Diagnostik kann aus den folgenden Bausteinen bestehen:

  • Ärztliches Gespräch
  • Ärztliche / neurologische Untersuchung
  • Testpsychologische Untersuchung
    -Emotionale Diagnostik
    -Entwicklungstests
    -Intelligenztestung
    -Teilleistungsdiagnostik (Konzentrationstests, Lese-Rechtschreibtestung, Rechenstörungstestung)
    -Projektive Verfahren
  • Überweisung zu Ärzten anderer Fachrichtungen (Kinderarzt, Kinder- und Jugendneurologe Augenarzt, HNO-Arzt)
  • Überweisung zu Logopädie, Ergotherapie

Nach der Diagnostik werden wir gemeinsam mit Ihnen/ Dir die ganzheitliche Therapieplanung erarbeiten.

Folgende Bausteine können zur Therapieplanung gehören:

  • Kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Verhaltenstherapeutische und systemische Ansätze
  • Familientherapeutische Gespräche
  • Traumatherapie
  • EMDR
  • DBT-A und Skillstraining bei Problemen der Emotionsregulation
  • AIT (Adolescent Identity Training)
  • Hypnotherapie, Fantasiereisen, Klinische Hypnose
  • Diverse Gruppenangebote wie Training der Sozialen Kompetenz- abgestimmt auf verschiedene Störungsbilder und Altersgruppen
  • Spezielle Angebote für Kinder/ Jugendliche mit psychisch kranken Eltern
  • Verschiedene Konzentrationstrainings
  • Verschiedene Entspannungsverfahren
  • Psychodrama
  • Therapeutisches Theaterspielen mit Handpuppen
  • Pädagogische Ansätze und Unterstützung der Eltern bei Erziehungsfragen
  • Non-verbale Angebote: Kunst- und/oder bewegungstherapeutische Angebote
  • verschiedene Naturheilverfahren
  • Behandlung mit Medikamenten nach strenger Indikationsstellung

Die Therapieplanung wird zusammen mit Dir/ Ihnen erarbeitet und ist somit sehr individuell auf Deine/ Ihre Bedürfnisse und Ziele abgestimmt. Nichts passiert über Dich/ Sie hinweg. Das ist eine Grundvoraussetzung für den Therapieerfolg!

ZURÜCK